Der Piglet Circus

Im Jahr 2013 erfüllten sich Sarah und Sergio ihren Traum vom eigenen Circus. In Südfrankreich etablierten Sie ihre Melange aus klassischen und modernen Zirkus und waren 2016 der erste Circus, der nach über 50 Jahren Zirkusverbot in Myanmar seine Zelte aufschlagen durfte. 2017 siedelten sie mit Zelt, Tieren und Requisiten nach Deutschland über und ließen sich in Landesbergen nieder.

 

Sarah Schwarz setzte mit 11 Jahren zum ersten Mal ihren Fuß auf
ein Drahtseil – und hat seitdem ihr Herz an den Circus verloren. Mitihren Seiltanzschuhen, einem Koffer und ohne Französischkenntnisse verließ sie ihre Heimat Loccum, um an der renom ierten Zirkusschule
Anni Fratellini ihren Seiltanz zu perfektionieren. Mittlerweile hat sie die ganze Welt bereist und in allen Zirkussen von Rang und Namengespielt. Neben der Manege arbeitete sie als Model, unter anderem für Louis Vuitton und Jean Paul Gaultier und als Fernsehmoderatorin für ARTE, bis sie sich ihren Kindheitstraum von einem eigenen Circuserfüllte.
 

Sergio Nguyen studierte Grafik-Design und  infizierte sich nach dem Studium mit dem Zirkusvirus. Er ist ein weltweit gefragter Fachmann für Zirkuszelte und reiste mit dem Cirque du Soleil und dem Big Apple Circus um die Welt und arbeitete dann technischer Direktor der renomierten Zirkusschule Academie Fratellini wurde.
Erst 2013, mit 45 Jahren, gründeten er und seine Frau den PigletCircus. Als Kunstradfahrer und in der Rolle des Herrn Loyal tritt er nun auch in der Manege auf.

 

Was denkt die Medien